direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachforen "Armut und Gesundheit" 2015

Folgende Fachforen wurden vom Gesundheitsökonomischen Zentrum Berlin (BerlinHECOR) auf dem Kongress Armut und Gesundheit 2015 ausgerichet:

 

Krankenhausstrukturen, Leistungssteuerung und Qualität – Chancen für eine Neuausrichtung der stationären Versorgung

Krankenhausstrukturen, Leistungssteuerung und Qualität in Deutschland – Welchen Herausforderungen sehen wir uns gegenüber? Prof. Dr. Reinhard Busse, Technische Universität Berlin

Reformoptionen und deren Durchsetzbarkeit aus politischer Perspektive – Ergebnisse der Bund-Länder-Arbeitsgruppe. Hilde Mattheis, MdB, SPD-Bundestagsfraktion, Berlin

Qualitätsorientierte Versorgungssteuerung und Vergütung – Diskussion der Reformoptionen aus Sicht des GKV-Spitzenverbandes. Eva Sellge, GKV-Spitzenverband, Berlin

Moderation: Natalie Baier & Dr. Alexander Geissler, Technische Universität Berlin

 

Regionale Variationen in Gesundheit und Gesundheitsversorgung

Regionale Unterschiede in der Gesundheit – Aktuelle Daten und Entwicklungen. Dr. Lars Eric Kroll, Robert Koch-Institut, Berlin

Fühlen sich Patienten in medizinisch unterversorgten Regionen tatsächlich unterversorgt? Regionale Unterschiede in der hausärztlichen Versorgung aus der Patientenperspektive. Ines Weinhold, Technische Universität Dresden

Von unangenehmen Wahrheiten und gesundem Halbwissen: Wie kommuniziert man Analyseergebnisse zu regionalen Unterschieden an Fachöffentlichkeit und breite Bevölkerung? Dr. Jan Böcken, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh

Moderation: Natalie Baier & Verena Vogt, Technische Universität Berlin

 

Regulierung in der Arzneimittelversorgung – Wirtschaftlichkeitsprüfung für Arznei- und Heilmittel

Wirtschaftlichkeitsprüfung für Arznei- und Heilmittel – eine Analyse existierender Ansätze. Anika Schmidt, Ludwig-Maximilians- Universität, München und Dr. Martin Tauscher, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München

Preisbildung von Arzneimitteln im europäischen Vergleich. Cornelia Henschke, Technische Universität Berlin, Berlin

Die Auswirkung der Festbetragsregulierung für Arzneimittel auf Preise und Zuzahlungen. Jun.-Prof. Dr. Annika Herr, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Moderation: Wiebke Schüttig, Ludwig-Maximilians-Universität München und Dr. Martin Zauscher, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns, München

 

Which health inequality measure should I choose? On the different notions of vertical inequity underlying alternative measures

Measuring inequality: why health attainments and shortfalls are not „two sides of the same coin“ Dr. Martin Siegel, Technische Universität Berlin

Understanding the vertical equity judgements underpinning health inequality measures. Prof. PHD. Paul Allanson, University of Dundee

Lies, damned lies, and health inequality measurements. Dr. PHD Gustav Kjellsson, University of Gothenburg

Moderation:Dr. Martin Siegel & Verena Vogt, Technische Universität Berlin

 

Impact of the financial crisis on health systems and health

Health system responses to the financial crisis in Europe. Sarah Thomson, WHO Barcelona Office for Health Systems Strengthening

Financial crisis, health and health care: a case study from Spain. Helena leGiDo-QuiGley, London School of Hygiene and Tropical Medicine

Financial crisis, health and health care: a case study from Greece. Alexander Kentikelenis, University of Cambridge

Moderation: Dimitra Panteli & Wilm Quentin, Technische Universität Berlin

    

Sie können das Programmheft vom Kongress Armut und Gesundheit 2015 hier (PDF, 3,5 MB) einsehen. Die Workshops von BerlinHECOR befinden sich auf Seite 18 .

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe