direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Herzinfarktregister e.V.

Lupe

Das Berliner Herzinfarktregister (BHIR) ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, dessen vorrangiges Ziel es ist, die Qualität der stationären Versorgung von Herzinfarktpatientinnen und -patienten in Berlin zu sichern. Diesem Ziel haben sich seit 1998 eine Vielzahl Berliner Kliniken und ihre Träger, die TU Berlin und die Ärztekammer Berlin verpflichtet. Sie wollen im Interesse ihrer Patientinnen und Patienten die stationäre Herzinfarktversorgung verbessern.

Das BHIR ist ein gutes Beispiel, wie gesichertes Wissens in die tägliche Praxis umgesetzt wird. So kann z.B. mit den Daten des BHIR gezeigt werden, dass der Anteil an Patientinnen und Patienten mit ST-Hebungsinfarkt, die die in den Leitlinien empfohlene mechanisch operativ wiedereröffnende Therapie des verschlossenen Herzkranzgefässes erhielten (Evidenzgrad IA), von 19% im Jahr 1999 auf 90% im Jahr 2010 gesteigert wurde.

Seit 1.1.2013 hat das BHIR seinen Sitz am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen an der TU Berlin. Dort werden die in den Kliniken erhobenen Daten in Bezug auf die Leitlinien analysiert, die Ergebnisse der Analysen werden den Kliniken zurückgespiegelt und zwischen den Kliniken sowie mit der BHIR Gesamtheit verglichen.

Für weitere Informationen besuchen sie gern die Webseite des BHIR www.herzinfarktregister.de

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Birga Maier
Berliner Herzinfarktregister e.V.
Sekr. EN-15
Einsteinufer 17
10587 Berlin
+49 30 314 76808
+49 30 314 76663

Webseite