direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Stellenausschreibungen für Studenten

Zur Unterstützung des Fachgebiets Management im Gesundheitswesen der Technischen Universität Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

vier studentische Hilfskräfte (je 41 Stunden pro Monat)

Die Stellen bieten die Möglichkeit zur Mitarbeit in verschiedenen Forschungsprojekten des Fachgebiets. Die genaue Aufgabenbeschreibung sowie die Anforderungen der Stellen entnehmen Sie bitte den untenstehenden Beschreibungen.

Wir erwarten von unseren studentischen Hilfskräften Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und hohes Engagement. Den erfolgreichen Bewerbern bieten wir im Gegenzug gute wissenschaftliche Betreuung in einer perspektivisch längerfristigen Anstellung. Eine Verbindung der Tätigkeit mit einer Masterarbeit ist ggf. möglich.

Ihre Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf senden Sie bitte per E-Mail oder Post bis zum 23.01.2017

an

oder Technische Universität Berlin

Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, H80

Straße des 17. Juni 135

10623 Berlin

 

Aufgaben und Anforderungen

1. Stelle: Projekt SELFIE (‘Sustainable intEgrated care modeLs for multi-morbidity: delivery, FInancing and performancE’). Die Versorgung von Menschen mit multiplen chronischen Erkrankungen wird in dem europäischen Projekt SELFIE verglichen, analysiert und evaluiert (http://www.mig.tu-berlin.de/menue/research/current_projects/selfie/parameter/de/).

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Literaturrecherche und Aufarbeitung von Hintergrundinformationen
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Verfassung von wissenschaftlichen Texten
  • Unterstützung bei diversen organisatorischen Tätigkeiten (wie die Planung von workshops, Projektreffen und Fokusgruppen)
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Aufbereitung von quantitativen Befragungen
  • Unterstützung bei der Aufbereitung von Daten aus Befragungen und Projekten, sowie aus nationalen Datenbanken

 

Anforderungen:

  • Studium der Fachrichtungen Public Health, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, BWL, VWL oder anderer sozialwissenschaftlicher Studiengänge
  • Besonderes Interesse und bereits erste Kenntnisse in den Bereichen Versorgungsforschung, Gesundheitssysteme und Gesundheitsökonomie - auch auf EU-Ebene
  • Hervorragende Englischkenntnisse und hervorragende Deutschkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Selbständiges, sorgfältiges und zeiteffizientes Arbeiten, schnelle Auffassungsgabe, Flexibilität, Organisationstalent
  • Erfahrungen im Umgang mit Statistiksoftware (z. B.: STATA) und Literaturverwaltungsprogrammen (z.B.: EndNote, Citavi) sind wünschenswert
  • Interesse oder erste Erfahrungen im Bereich integrierter Versorgung für die Betreuung von mehrfacherkrankten Patienten

 

2. Stelle: Mitarbeit in verschiedenen Projekten zum Gesundheitssystemvergleich am Forschungszentrum des European Observatory on Health Systems and Policies am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Literaturrecherche und Aufarbeitung von Hintergrundinformationen
  • Unterstützung bei der Aufarbeitung von daten aus internationalen Datenbanken
  • Unterstützung bei der Überarbeitung und Verfassung von wissenschaftlichen Texten in englischer Sprache
  • Formatierung von längeren Text-Dokumenten
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von internationalen Treffen und Konferenzen

 

Anforderungen:

  • Studium der Fachrichtungen Politikwissenschaften, Public Health, Sozialwissenschaften, BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt, fundierte Kenntnisse in einer weiteren (osteuropäischen) Fremdsprache sind von Vorteil
  • Interesse und/oder bereits erste Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik . auch aus EU-Ebene sind vorteilhaft
  • Interesse an den Themen Gesundheitsberufe, nichtärztliche Professionen und sich verändernde Rollen (z.B. Nursing), sowie Geflüchtete und deren Gesundheitsversorgung
  • sicherer Umgang mit MS-Office, Erfahrungen in der Literaturrecherche (bspw. in PubMed, Embase, etc.)
  • selbstständiges, sorgfältiges und zeiteffizientes Arbeiten, shnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit, Flexibilität
  • darüber hinaus sind Erfahrungen in der Erstellung von Grafiken und Tabellen (z.B. in Excel) wünschenswert.

 

3. und 4. Stelle: Mitarbeit in verschiedenen Projekten zum Gesundheitssystemvergleich am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Literaturrecherche und Aufarbeitung von Hintergrundinformationen
  • Unterstützung bei der Aufarbeitung von Daten aus internationalen Datenbanken
  • Unterstützung bei der Überarbeitung und Verfassung von wissenschaftlichen Texte in englischer Sprache
  • Formatierung von längeren Text-Dokumenten
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von internationalen Treffen und Konferenzen

 

Anforderungen:

  • Studium der Fachrichtungen Politikwissenschaften, Public Health, Sozialwissenschaften, BWL, VWL, Wirtschaftsingenieurwesen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt, fundierte Kenntnisse in einer weiteren (osteuropäischen) Fremdsprache sind von Vorteil
  • Interesse und/oder bereits erste Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitssysteme und Gesundheitspolitik . auch aus EU-Ebene sind vorteilhaft
  • Interesse an den Themen Gesundheitsberufe, nichtärztliche Professionen und sich verändernde Rollen (z.B. Nursing), sowie Geflüchtete und deren Gesundheitsversorgung
  • sicherer Umgang mit MS-Office, Erfahrungen in der Literaturrecherche (bspw. in PubMed, Embase, etc.)
  • selbstständiges, sorgfältiges und zeiteffizientes Arbeiten, shnelle Auffassungsgabe, Zuverlässigkeit, Flexibilität
  • darüber hinaus sind Erfahrungen in der Erstellung von Grafiken und Tabellen (z.B. in Excel) wünschenswert.

 

Weitere Informationen zum Fachgebiet finden Sie hier: http://www.mig.tu-berlin.de/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebiet Management im Gesundheitswesen
+49 30 314 28420
Sekretariat H80
Raum H8110

Webseite