direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

HPE 1: Gesundheitssysteme: Ziele, Funktionen, Akteure

Anmeldung und Kontakt über: Berlin School of Public Health (BSPH) am Institut für Public Health, und , +49 30 450 570 812 (Studiengangssekretariat)

 

Qualifikationsziel

Die Studierenden sollen die grundlegenden Ziele, Funktionen und Akteurevon Gesundheitssystemen kennen und in einen übergeordneten Rahmen einordnen. Das soll sie dazu befähigen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede von diversen Gesundheitssystemen in Hocheinkommens- genauso wie in Niedrig- und Mitteleinkommensländern zu verstehen, zu analysieren und zu bewerten sowie bei Public Health-relevanten Interventionen zu berücksichtigen.

Inhalt

  • Definitionen und Abgrenzungen von Gesundheitssystemen
  • Ziele von Gesundheitssystemen
  • Funktionen von Gesundheitssystemen (Governance, Finanzierung, Leistungserbringung, Ressourcengenerierung ...)
  • Typen von Gesundheitssystemen
  • Konzept von "universal health coverage" mit seinen drei Dimensionen
  • Externe und interne Finanzierung von Gesundheitssystemen/ Pooling/ Vergütungsformen und inhärente Anreize
  • Regulierung von Gesundheitssystemen
  • Public-private mix
  • Health systems performance assessment: Dimension, Indikaktoren, Datenquellen, Interpretation

 

 

Vorlesung
Zeit:
Dienstags, 10:00 - 12:00 Uhr
Beginn:
18.04.2017 - 18.07.2017
Turnus:
wöchentlich
Ort:
H0106
Dozenten:
Prof. Dr. Reinhard Busse
Anne Spranger
Dr. Wilm Quentin
Juliane Winkelmann
Datum
Thema
Inhalt
Literatur
18.04.2017
VL Grundlagen & Modelle
Organisatorisches zum Ablauf der VL · Abgrenzung und Definition von Gesundheitssystemen ·  Modelle für das Verständnis von Gesundheitssystemen: WHO building blocks, Dreieck ·  Einführung von Universal Health Coverage (Kubus)
[1]-[2]
21.04.2017
SE Grundlagen
Zusammenfassung der VL anhand von Literatur, Besprechung der vorgestellten Konzepte, erwarteten Prüfungsleistungen
[1]-[2]
25.04.2017*
VL Finanzierung (I)
Ressourcenmobilisierung (Raising, Typen von Finanzquellen, d.h. Steuern, Sozialbeiträge, Prämien, OOP) ·  Pooling ·  Allokation an Zahler
[3] oder [4]
28.04.2017*
SE Finanzierung I
Zusammenfassung der VL, Einführung von Begrifflichkeiten anhand von Länderbeispielen
[3] oder [4]
02.05.2017*
VL Finanzierung (II)
· Leistungseinkauf (Purchasing) ·  Vergütung: Arten (Einzelleistung, Capitation, DRGs, Budget, Pay-for-Performance) und Anreizwirkungen
folgt
05.05.2017*
SE Finanzierung II
Zusammenfassung der VL, Einführung von Begrifflichkeiten anhand von Länderbeispielen
folgt
09.05.2017*
VL Beschäftigte im Gesundheitswesen
·  Überblick über Berufsgruppen im Gesundheitswesen ·   Ausbildung vs. Weiterbildung (und entsprechende Berufserlaubnis) ·  Zuständigkeiten und Task shifting ·   Internationale Mobilität
[5]
12.05.2017*
SE Beschäftigte im Gesundheitswesen
Zusammenfassung der VL, Einblick in neuesten Forschungsstand zu Berufsbildern
[5]
16.05.2017*
VL Leistungserbringung
·   Grundsätzliche Gestaltung der Leistungserbringung (primary vs. secondary care/ ambulatory vs. inpatient care) ·   Wahlfreiheit (Choice) ·   Public-private mix ·   Behandlungspfade ·   Integrierte Versorgung
folgt
19.05.2017*
SE Leistungserbringung
Zusammenfassung der VL, Einführung von Begrifflichkeiten anhand von Länderbeispielen
folgt
23.05.2017*
VL Arzneimittel & Medizinprodukte  
·   Regulierung Arzneimittel (Marktzugang vs. Aufnahme Leistungskatalog) ·   Regulierung Medizinprodukte (Marktzugang vs. Aufnahme Leistungskatalog); Medizinprodukte als Teil von Verfahren
[6]
26.05.2017*
SE Arzneimittel & Medizinprodukte
Zusammenfassung der VL, Einführung von Begrifflichkeiten anhand von Länderbeispielen
[6]
30.05.2017*
VL Leadership / Governance / Regulation/Stewardship
·   Regulierungsmodelle, z.B. “Command-and-Control”, Markt, Selbstregulierung ·    Messen von “Governance”
folgt
02.06.2017*
SE Information
Zusammenfassung der VL, Übung zur Datenakquise mit internationalen Datenbanken (OECD, WHO, Eurostat, etc); Indikatoren und Abbildungenà bitte Laptop mitbringen
folgt
06.06.2017
Zusammenfassung
·  Zwischenbilanz: Building blocks anhand von Länderbeispielen in verschiedenen Teilen der Welt
z.Bsp. [8]
09.06.2017
SE Zusammenfassung
Gastvorträge zu Gesundheitssystemen weltweit z. Bsp. USA und Ghana
z.Bsp. [8]
13.06.2017**
VL Access/ Coverage
·    UHC-Kubus und Filtermodell ·   Versicherungsschutz, Leistungskatalog, Zuzahlungen ·    Weitere Zugangsbarrieren: geographische Verfügbarkeit, organisatorische Hürden (z.B. Wartelisten), Präferenzen
[7]
16.06.2017**
SE Access/ Coverage
Zusammenfassung der VL, erste Studentenpräsentationen mit selbst gewählten Länderbeispielen
[7]
20.06.2017**
VL Quality/ Safety
·   Definition und Abgrenzung von Qualitätsindikatoren und Standards ·    Grundlagen der Patientensicherheit u
folgt
23.06.2017**
SE Quality/Safety
Zusammenfassung der VL, Studentenpräsentationen mit selbst gewählten Länderbeispielen
folgt
27.06.2017***
VL Improved Health/Equity
·   Einführung von Gesundheitsindikatoren ·    Ungleichheiten zwischen Populationen, Einkommensgruppen und Gebieten
folgt
30.06.2017***
SE Improved Health/Equity
·    Einführung von Gesundheitsindikatoren Ungleichheiten zwischen Populationen, Einkommensgruppen und Gebieten
folgt
04.07.2017***
VL Financial Protection/Equity in Financing
·    Regressive vs progressive Finanzierung, ·    nicht erfüllte medizinische Bedürfnisse (unmet need), Belastung der Haushalte durch Gesundheitsausgaben
folgt
07.07.2017***
SE Financial Protection/Equity in Financing
Zusammenfassung der VL, Studentenpräsentationen mit selbst gewählten Länderbeispielen
folgt
11.07.2017***
VL Technische und allokative Effizienz
·    Indikatoren (Verweildauer, Fallzahlen, Casemix-Adjustierung etc.), Ausgabenanalysen
folgt
14.07.2017***
SE technische und allokative Effizienz
Zusammenfassung der VL, Studentenpräsentationen mit selbst gewählten Länderbeispielen
folgt
18.07.2017***
VL Zusammenfassung
·   Leistungsbeurteilung von Gesundheits-systemen (Health System Performance Assessment): Grenzen und Möglichkeiten
folgt
21.07.2017***
SE Zusammenfassung
Zusammenfassung der Vorlesung, Vorstellung von verschiedenen Rankings, Fragen und Antworten zur Klausur
folgt
25.07.2017
[entfällt]
28.07.2017
01.08.2017
Klausur 10-12 Uhr
04.08.2017
[entfällt]

*Gliederung anhand der building blocks des WHO frameworks; ** Intermediate Outcomes; ***Outcomes/Goals

Literatur (z.T. verfügbar auf Blackboard):

[1] World Health Organization (2000). World Health Report Health systems: improving performance. Geneva: WHO Document Production Services.

[2] World Health Organization (2007). Everybody’s business: Strengthening health systems to improve health outcomes. WHO’s framework for action. Geneva: WHO Document Production Services.

[3] Busse R, Schreyögg J, Gericke C (2007). Analysing changes in health financing arrangements in high-income countries. A comprehensive framework approach. Washington, DC, The World Bank.

[4] Busse R, Schreyögg J, Stargardt T (2013). Management im Gesundheitswesen. Das Lehrbuch für Studium und Praxis.3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Berlin-Heidelberg: Springer

[5] Maier C (2016). presentation on Nurses in advanced roles in primary care: policy levers for implementation. Available at:  https://www.oecd.org/els/health-systems/Item-2a-Nurses-advanced-roles-Maier-University-Technology.pdf

[6] Panteli D, Arickx F, Cleemput I, Dedet G, Eckhardt H, Fogarty E, Gerkens S, Henschke C, Hislop J, Jommi C, Kaitelidou D, Kawalec P, Keskimäki I, Kroneman M, Lopez Bastida J, Pita Barros P, Ramsberg J, Schneider P, Spillane S, Vogler S, Vuorenkoski L, Wallach Kildemoes H, Wouters O, Busse R. (2016). Pharmaceutical regulation in 15 European countries: Review. Health Systems in Transition, 18(5):1–118.

[7] World Health Organization (2013). Research for Universal Health Coverage. Available at: http://apps.who.int/iris/bitstream/10665/85761/2/9789240690837_eng.pdf?ua=1

[8] Mills A (2014). Health Care Systems in Low- and Middle- Income Countries. The New England Journal of Medicine 370 (6): 552-557 www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMra1110897

Zusatzinformationen / Extras