direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Vorträge 2015

Wie bewerten Patienten ihre Gesundheitsversorgung?
Ergebnisse einer Befragung mit 15.565 chronisch Kranken

Röttger J
7. APOLLON Symposium der Gesundheitswirtschaft
Bremen, 13. November 2015

 

Ungleichheiten in Gesundheit und Gesundheitsversorgung

Siegel M
AG Global Health
Berlin, 3. November 2015

 

Strong financial protection is possible: a German perspective

Siegel M
Technical WHO Workshop "Measuring financial protection in health systems: a new approach for the WHO European Region"
Barcelona, 21.-22. Oktober 2015

 

The association between experienced discrimination and forgone care among chronically ill in Germany

Röttger J, Köppen J, Blümel M, Busse R
8th European Public Health Conference
Mailand, 14.-17. Oktober 2015

 

The association between disease management programs and health system responsiveness

Blümel M, Röttger J, Busse R
8th European Public Health Conference
Mailand, 14.-17. Oktober 2015


Attributes of Emergency Medical Care from Patient Perspective

Henschke C, Felgner S, Baier N
8th European Public Health Conference
Mailand, 14.-17. Oktober 2015

 

Determinanten einer erhöhten Leistungsinanspruchnahme von Patienten mit Diabetes Typ 2 - eine Analyse auf Basis von Befragungs- und Routinedaten

Blümel M, Röttger J, Busse R
14. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung
Berlin, 07.-09. Oktober 2015

 

Berichteter Verzicht auf medizinische Versorgung. Eine Untersuchung bei chronisch Kranken in Deutschland

Röttger J, Köppen J, Blümel M, Busse R
14. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung
Berlin, 07.-09. Oktober 2015

 

Die Patientenperspektive in der rettungsdienstlichen Versorgung

Henschke C, Baier, Busse R
Nachwuchsworkshop - Patientenperspektive in Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung
Berlin, 15. September 2015

 

Sind DMP-Teilnehmer zufriedener? Analyse des Zusammenhangs von Einschreibung in ein Disease Management Programm KHK und der Health System Responsiveness

Röttger J, Blümel M, Busse R
Nachwuchsworkshop - Patientenperspektive in Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung
Berlin, 15. September 2015

 

Decomposing income-related health inequalities in East and West Germany: convergence after reunification?

Siegel M
IHEA, 11th World Congress in Health Economics: De Gustibus Disputandum Non Est! Health Economics and Nutrition
Mailand (Italien), 12.-15. Juli 2015

 

Wie bewerten Patienten ihre Gesundheitsversorgung? Systematische Überlegungen und deutschlandweite Ergebnisse von 16.000 Chronikern zur ambulanten haus- und fachärztlichen Versorgung

Busse R, Röttger J, Blümel M
Spreestadt-Forum
Berlin, 15. Juni 2015

 

What do locational factors contribute to the explanation of regional variation in office-based physicians?

Vogt V
Wennberg International Conference
Berlin, 04.-05. Juni 2015 

 

Can patient empowerment be measured?

Röttger J, Busse R
European Patients' Forum - Conference and Campaign Launch on Patient Empowerment
Brüssel, 20.-21. Mai 2015

 

Ungleichheiten in Gesundheit und Gesundheitsversorgung

Siegel M
Spreestadtforum zur Gesundheitsversorgung in Europa
Berlin, 18. Mai 2015

  

Einflussfaktoren auf die Inanspruchnahme ambulanter Facharztleistungen von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2

Blümel M
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Der Rettungsdienst im Kontext der deutschen Notfallversorgung

Götz N
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

A taxonomy of medical devices in the logic of HTA

Henschke C
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Attribute der rettungsdienstlichen Versorgung aus Patientensicht als Grundlage für ein Discrete-Choice-Experiment

Henschke C, Felgner S, Baier N
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Early Detection of Atrial Fibrillation in Patients after ICD Implantation: Could Additional Costs for Atrial Sensing Capabilities be Off-set by a Lower Stroke Incidence?

Reinhold T
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

Welche Faktoren auf Patientenebene sind mit einer Einschreibung in das DMP Koronare Herzkrankheit assoziiert? Eine Analyse anhand von Befragungs- und Routinedaten

Röttger J, Blümel M, Linder R, Busse R
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Wie bewerten chronisch kranke Personen ihre haus- und fachärztliche Versorgung? Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung

Röttger J, Busse R
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Developing a composite index of spatial accessibility across different healthcare providers: a German example

Siegel M
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Welchen Beitrag leisten Standortfaktoren zur Erklärung der regionalen Ungleichverteilung niedergelassener Vertragsärzte?

Vogt V
7. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö)
Bielefeld, 16.-17. März 2015

 

Arzneimittelpreisbildung im internationalen Vergleich

Henschke C
20. Kongress Armut und Gesundheit
Berlin, 05.-06. März 2015

 

Measuring inequality: why health attainments and shortfalls are not "two sides of the same coin"

Siegel M
20. Kongress Armut und Gesundheit
Berlin, 05.-06. März 2015

 

Krankenhausstrukturen, Leistungssteuerung und Qualität in Deutschland – Welchen Herausforderungen sehen wir uns gegenüber?

Busse R
20. Kongress Armut und Gesundheit
Berlin, 05.-06. März 2015

 

Die Messung kontinuierlicher Versorgung in Routinedaten am Beispiel von Herzinsuffizienz

Vogt V
7. AGENS Methoden-Workshop
Freiburg, 19.-20. Februar 2015

 

Verknüpfung von Survey- und GKV-Routinedaten chronisch kranker Patienten im Rahmen der Studie "RAC"

Blümel M
7. AGENS Methoden-Workshop
Freiburg, 19.-20. Februar 2015

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe