direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Einführung von medizinischen Innovationen im Krankenhaus (GKV-SV)


Hintergrund

Die Anwendung von neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) im stationären Sektor bleibt auch nach der Einführung einer frühen Nutzenbewertung für bestimmte Medizinprodukte hoher Risikoklassen ein impulsives Thema der gesundheitspolitischen Diskussion. Es gilt eine Balance zu finden zwischen dem Zugang zu innovativen Methoden, der Sicherstellung des Nutzens sowie der Finanzierbarkeit durch die gesetzliche Krankenversicherung. Schwächer ausgestaltete Zulassungskriterien für Medizinprodukte im Vergleich zu Arzneimitteln, erfordern ein Nachsteuern, wenn es darum geht Medizinprodukte in der Regelversorgung anzuwenden.

 

Ziele und Methodik

Das übergreifende Ziel der Studie ist, die Bedeutung wissenschaftlicher Evidenz bei der Einführung und Verbreitung von NUB in deutschen Krankenhäusern zu untersuchen.

Arbeitspaket 1:    Aufbauend auf einer systematischen innovativen Vorgehensweise werden kriterienbasiert 27 versorgungsrelevante NUB identifiziert. Für diese werden die Entwicklungen der Evidenz hinsichtlich Wirksamkeit und Sicherheit sowie die Entwicklung der Fallzahlen in anwendenden Krankenhäusern longitudinal (2005-2017) analysiert. [Kontaktperson: Marie Dreger]

Arbeitspaket 2:    Publikationen zu veröffentlichter Evidenz aus dem Zeitraum 2003-2017 werden systematisch identifiziert, selektiert und ausgewertet, um eine Übersicht zu schaffen, welche Evidenz zu welchem Zeitpunkt des Anwendungsgeschehens vorlag. Weitere Faktoren wie Finanzierungsänderungen und Sicherheitswarnungen werden in der Analyse berücksichtigt. [Kontaktperson: Helene Eckhardt]

Arbeitspaket 3:    Zudem werden die Versorgungs- und Forschungsaktivitäten deutscher Krankenhäuser erfasst und deskriptiv ausgewertet. [Kontaktperson: Tanja Rombey]

Das Projekt wurde durch das GKV-Spitzenverband teilfinanziert.

 

 

Publikationen (peer-review) zu Projektergebnissen

Dreger, M., Eckhardt, H., Felgner, S., Ermann, H., Lantzsch, H., Rombey, T., Busse, R., Henschke, C., Panteli, D. (2021): Implementation of innovative medical technologies in German inpatient care: patterns of utilization and evidence development. In: Implementation science : IS 16 (1), S. 94. DOI: 10.1186/s13012-021-01159-3.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe