direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorträge (Auswahl)

  • Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF),  3rd Workshop on an Interdisciplinary Approach to the Study of Contextual Effects on Health Inequalitites 2016, Bielefeld: Regional variations in health care supply and their potential impact on health care use
  • Helmholtz Zentrum München, Forschungsseminar Gesundheitsökonomie und Management 2016, München: Abbildung von Versorgungspfaden in sektorenübergreifenden GKV-Routinedaten von Herzinsuffizienzpatienten
  • AGENS Methoden-Workshop 2016, München: Abbildung von Versorgungspfaden in sektorenübergreifenden GKV-Routinedaten von Herzinsuffizienzpatienten
  • AGENS Methoden-Workshop 2015, Freiburg: Die Messung kontinuierlicher Versorgung in Routinedaten am Beispiel von Herzinsuffizienz
  • DGGÖ 2015, Bielefeld: Welchen Beitrag leisten Standortfaktoren zur Erklärung der regionalen Ungleichverteilung niedergelassener Vertragsärzte?
  • Wennberg International Conference 2015, Berlin: What do locational factors contribute to the explanation of regional variation in office-based physicians?
  • DGGÖ 2014, München: Der Einfluss kontinuierlicher Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz auf potentiell vermeidbare Krankenhausaufenthalte
  • EUPHA 2014, Glasgow: The effect of continuity of ambulatory care on hospitalisations of patients with heart failure in Germany
  • Kongress Armut und Gesundheit, 2013, Berlin: Regionale Unterschiede in der Inanspruchnahme präventiver Leistungen in Deutschland
  • DGGÖ, 2013, Essen: Eine räumliche Analyse von Ungleichheiten in der Inanspruchnahme präventiver Leistungen in Deutschland
  • DKVF, 2013, Berlin: Der Einfluss der Vertragsarztdichte auf die Inanspruchnahme sekundärer präventiver Leistungen in Deutschland - Eine räumliche Analyse

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe