direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Cornelia Henschke

Cornelia Henschke
Lupe

Cornelia Henschke ist Leiterin der Nachwuchsgruppe MeDIoRI (Medical Devices: Incentives and Impact of Regulatory Instruments Anreize und Auswirkungen regulativer Maßnahmen) und stellvertretende Leiterin des gesundheitsökonomischen Zentrums. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Management im Gesundheitswesen und Controlling, schloss sie ihre Dissertation zum Dr. rer. oec. im Februar 2013 ab. Von August 2018 bis Juli 2019 forscht sie als Harkness Fellow in Health Care Policy an der Duke University (USA).

Zu ihren Forschungs- und Arbeitsschwerpunkten zählen die Bereiche: Vergütungsmechanismen und Anreizsysteme für Gesundheitstechnolgien (im Besonderen Medizinprodukte und Arzneimittel) sowie die notfallmedizinische Versorgung. Der erste Bereich fokussiert im Speziellen Marktzugang, Erstattungs- und Finanzierungsmechanismen sowie deren Anreize und Effekte.

Forschungsschwerpunkte

  • Effekte regulatorischer Maßnahmen für den Bereich der Gesundheitstechnologien (Methoden und Verfahren, Medizinprodukte und Arzneimittel)
  • Vergütungsmechanismen und  Anreizsysteme im Gesundheitswesen im speziellen im stationären Sektor (value based purchasing, coverage with evidence development)
  • Versorgungsforschung für den Bereich Gesundheitstechnologien
  • mehr ...

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Cornelia Henschke
+49 30 314 28703
Sekretariat H80
Raum H8167

Webseite