direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ulrike Nimptsch

Publikationen in Journals mit Peer Review

Nimptsch U, Haist T, Gockel I, Mansky T, Lorenz D. Complex gastric surgery in Germany-is
centralization beneficial? Observational study using national hospital discharge data. Langenbecks Arch
Surg 2018; doi: 10.1007/s00423-018-1742-6

Spoden M, Nimptsch U, Mansky T. Amputation rates of the lower limb by amputation level -
observational study using German national hospital discharge data from 2005 to 2015. BMC Health
Serv Res 2019; 19(1):8.

Nimptsch U, Haist T, Krautz C, et al. Hospital volume, in-hospital mortality and failure to rescue in
esophageal surgery – Analysis of German national hospital discharge data from 2010 to 2015. Dtsch
Artzebl Int 2018; 115(47):793-800.

Nimptsch U, Bolczek C, Spoden M, Schuler E, Zacher J, Mansky T. Mengenentwicklung stationärer
Behandlungen bei Erkrankungen der Wirbelsäule – Analyse der deutschlandweiten
Krankenhausabrechnungsdaten von 2005 bis 2014. Z Orthop Unfall 2018; 156(2):175-183.

Krautz C, Nimptsch U, Weber GF, Mansky T, Grützmann R. Effect of Hospital Volume on In-hospital
Morbidity and Mortality Following Pancreatic Surgery in Germany. Ann Surg 2018; 267(3):411-417.

Nimptsch U, Mansky T. Hospital volume and mortality for 25 types of inpatient treatment in German
hospitals: observational study using complete national data from 2009 to 2014. BMJ Open
2017;7(9):e016184.

Nimptsch U, Wengler A, Mansky T. Kontinuität der Institutionskennzeichen in
Krankenhausabrechnungsdaten – Analyse der bundesweiten DRG-Statistik von 2005 bis 2013. Z Evid
Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 117: 38-44.

Nimptsch U, Peschke D, Mansky T. Der Einfluss von Qualitätsmessung, Transparenz und Peer
Reviews auf die Krankenhaussterblichkeit – Retrospektive Vorher-Nachher-Studie mit 63 Kliniken. Z
Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2016; 115-116: 10-23.

Nimptsch U, Peschke D, Mansky T. Mindestmengen und Krankenhaussterblichkeit –
Beobachtungsstudie mit deutschlandweiten Krankenhausabrechnungsdaten von 2006 bis 2013.
Gesundheitswesen 2016; DOI: 10.1055/s-0042-100731.

Nimptsch U, Krautz C, Weber GF, Mansky T, Grützmann R. Nationwide In-hospital Mortality Following
Pancreatic Surgery in Germany is Higher than Anticipated. Ann Surg 2016; 264(6): 1082-90.

Nimptsch U. Disease-Specific Trends of Comorbidity Coding and Implications for Risk Adjustment in
Hospital Administrative Data. Health Services Research 2016; 51(3): 981-1001.

Mansky T, Völzke T, Nimptsch U. Improving outcomes using German Inpatient Quality Indicators in
conjunction with peer review procedures. Z Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2015; 109(9-10): 662-70.

Nimptsch U, Mansky T. Deaths Following Cholecystectomy and Herniotomy: An Analysis of Nationwide
German Hospital Discharge Data From 2009 to 2013. Dtsch Arztebl Int. 2015; 112(31-32): 535-43.

Mansky T, Nimptsch U. Medizinische Qualitätsmessung im Krankenhaus – Worauf kommt es an? Z
Evid Fortbild Qual Gesundhwes 2014; 108(8-9): 487-94.

Peschke D, Nimptsch U, Mansky T. Achieving minimum caseload requirements--an analysis of hospital
discharge data from 2005-2011. Dtsch Arztebl Int 2014; 111(33-34): 556-63.2

Wengler A, Nimptsch U, Mansky T. Hip and knee replacement in Germany and the USA: analysis of
individual inpatient data from German and US hospitals for the years 2005 to 2011. Dtsch Arztebl Int
2014; 111(23-24): 407-16.

Nimptsch U, Mansky T. Stroke unit care and trends of in-hospital mortality for stroke in Germany 2005-
2010. Int J Stroke 2014; 9(3): 260-5.

Nimptsch U, Mansky T. Quality measurement combined with peer review improved German in-hospital
mortality rates for four diseases. Health Aff (Millwood) 2013; 32(9): 1616-23.

Nimptsch U, Mansky T. Trends in acute inpatient stroke care in Germany--an observational study using
administrative hospital data from 2005-2010. Dtsch Arztebl Int 2012; 109(51-52): 885-92.

Nimptsch U, Mansky T. [Disease-specific patterns of hospital care in Germany analyzed via the
German Inpatient Quality Indicators (G-IQI)]. Dtsch Med Wochenschr. 2012; 137(28-29): 1449-57.

Busse R, Nimptsch U, Mansky T. Measuring, monitoring, and managing quality in Germany's hospitals.
Health Aff (Millwood) 2009; 28(2): w294-304.


Buchbeiträge

Nimptsch U, Schömann M, Mansky T. Datenzugang für die Qualitätsmessung in der akutstationären
Krankenhausversorgung. In: Dormann F, Klauber J, Kuhlen R (Hrsg.) Qualitätsmonitor 2019. Berlin:
Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2018, 163-77.

Nimptsch U, Mansky T. Volume-Outcome-Zusammenhänge in Deutschland. In: Dormann F, Klauber J,
Kuhlen R (Hrsg.) Qualitätsmonitor 2018. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
2017, 55-69.

Mansky T, Drogan D, Nimptsch U, Günster C. Eckdaten stationärer Versorgungsstrukturen für
ausgewählte Behandlungsanlässe in Deutschland. In: Dormann F, Klauber J, Kuhlen R (Hrsg.)
Qualitätsmonitor 2018. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2017, 171-223.

Mansky T, Nimptsch U. Kennzahlengestütztes ergebnisorientiertes Qualitätsmanagement im
Krankenhaus. In: Debatin JF, Ekkernkamp A, Schulte B, Tecklenburg A (Hrsg.)
Krankenhausmanagement. Strategien, Konzepte, Methoden. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage.
Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2017, 618-26.

Nimptsch U, Mansky T. G-IQI Version 5.0 – Messen, um zu verbessern. In: Eberlein-Gonska M, Martin
J, Zacher J (Hrsg.) Handbuch IQM. 2. Auflage. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche
Verlagsgesellschaft; Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2017, 29-42.

Mansky T, Nimptsch U, Grützmann R, Lorenz D. Zentrenbildung in der Pankreas- und
Ösophaguschirurgie. In: Klauber J, Geraedts M, Friedrich J, Wasem J (Hrsg.) Krankenhausreport 2017.
Stuttgart: Schattauer 2017, 95-106.

Mansky T, Drogan D, Nimptsch U, Günster C. Eckdaten stationärer Versorgungsstrukturen für
ausgewählte Krankheitsbilder in Deutschland. In: Dormann F, Klauber J (Hrsg.) Qualitätsmonitor 2017.
Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2017, 165-215.

Grobe TG, Nimptsch U, Friedrich J. Krankenhausbehandlung. In: Swart E, Ihle P, Gothe H,
Matusiewicz D (Hrsg.) Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse:
Grundlagen, Methoden und Perspektiven. Bern: Verlag Hans Huber 2014, 121-45.

Nimptsch U. Leistungserbringerbezogene Merkmale. In: Swart E, Ihle P, Gothe H, Matusiewicz D
(Hrsg.) Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden
und Perspektiven. Bern: Verlag Hans Huber 2014, 254-9.

Nimptsch U, Bestmann A, Erhart M, Dudey S, Marx Y, Saam J, Schopen M, Schröder H, Swart E.
Zugang zu Routinedaten. In: Swart E, Ihle P, Gothe H, Matusiewicz D (Hrsg.) Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und Perspektiven. Bern:
Verlag Hans Huber 2014, 270-90.

Lux G, Biermann J, Dahl H, Matusiewicz D, Mostardt S, Nimptsch U, Wasem J, Walendzik A.
Risikoadjustierung und Komorbiditäten. In: Swart E, Ihle P, Gothe H, Matusiewicz D (Hrsg.)
Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden und
Perspektiven. Bern: Verlag Hans Huber 2014, 411-23.

Mansky T, Nimptsch U. Wirksamkeit eines indikatorenbasierten Qualitätsmanagementsystems. In:
Jonitz G, Mansky T, Scriba PC, Selbmann HK (Hrsg.) Report Versorgungsforschung.
Ergebnisverbesserung durch Qualitätsmanagement. Köln: Deutscher Ärzte-Verlag 2014, 65-70.

Nimptsch U, Mansky T. G-IQI Version 4.0 - Messen, um zu verbessern. In: Martin J, Rink O, Zacher J
(Hrsg.) Handbuch IQM. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2014, 25-35.

Mansky T, Nimptsch U. Kennzahlengestütztes ergebnisorientiertes Qualitätsmanagement im
Krankenhaus. In: Debatin JF, Ekkernkamp A, Schulte B, Tecklenburg A (Hrsg.)
Krankenhausmanagement. Strategien, Konzepte, Methoden. 2., aktualisierte und erweiterte Auflage.
Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2013, 528-35.

Scriba, PC, Nimptsch, U, Mansky, T. The German Experience with Indicator-Based Quality
Improvement. In: Lobdell, KW, Stamou, SC (eds): Quality Improvement. New York: Nova Science
Publishers 2013, 23-9.

Mansky T, Nimptsch U. G-IQI Version 3.2: Bundesreferenzwerte für die German Inpatient Quality
Indicators. In: Martin J, Rink O, Zacher J (Hrsg.) Jahrbuch Qualitätsmedizin 2012. Berlin: Medizinisch
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2012, 49-58.

Nimptsch U, Mansky T. Nutzungsmöglichkeiten von Routinedaten für die einrichtungs- und
sektorübergreifende Qualitätsmessung und Versorgungsforschung. In: Kuhlen R, Rink O, Zacher J
(Hrsg.) Jahrbuch Qualitätsmedizin 2011. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
2011, 89-98.

Mansky T, Nimptsch U. German Inpatient Quality Indicators (G-IQI) - Qualitätsmessung in der Initiative
Qualitätsmedizin. In: Kuhlen R, Rink O, Zacher J (Hrsg.) Jahrbuch Qualitätsmedizin 2010. Berlin:
Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2010, 17-31.

Mansky T, Nimptsch U. Kennzahlengestütztes ergebnisorientiertes Qualitätsmanagement. In: Debatin
JF, Ekkernkamp A, Schulte B (Hrsg.) Krankenhausmanagement. Strategien, Konzepte, Methoden.
Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft 2010, 419-26.


Monografien

Mansky T, Nimptsch U, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 5.1.
- Band 2: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2017. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin, 2017.
dx.doi.org/10.14279/depositonce-6070

Mansky T, Nimptsch U, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 5.1.
- Band 1: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2016. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin, 2017.
dx.doi.org/10.14279/depositonce-5860

Mansky T, Nimptsch U, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 5.0.
- Band 2: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2016. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2016.
dx.doi.org/10.14279/depositonce-5424

Mansky T, Nimptsch U, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 5.0.
- Band 1: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2015. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2016.
dx.doi.org/10.14279/depositonce-5114

Mansky T, Nimptsch U, Schuler E, Zacher J, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality
Indicators. Version 4.2. - Band 1: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2015. Berlin: Universitätsverlag
der TU Berlin 2015. nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:83-opus4-70071

Mansky T, Nimptsch U, Schuler E, Zacher J, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality
Indicators. Version 4.1. - Band 1: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2014. Berlin: Universitätsverlag
der TU Berlin 2015. opus4.kobv.de/opus4-tuberlin/frontdoor/index/index/docId/6485

Mansky T, Nimptsch U, Cools A, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 4.0.
- Band 4: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2014. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2015.
opus4.kobv.de/opus4-tuberlin/frontdoor/index/index/docId/5770

Mansky T, Nimptsch U, Winklmair C, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version
4.0. - Band 3: Erläuterungen und Definitionshandbuch für das Datenjahr 2013. 2. Auflage. Berlin:
Universitätsverlag der TU Berlin 2014. opus4.kobv.de/opus4-tuberlin/frontdoor/index/index/docId/4279

Mansky T, Nimptsch U, Winklmair C, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version
4.0. - Band 3: Definitionshandbuch für das Datenjahr 2013. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin
2013. opus4.kobv.de/opus4-tuberlin/frontdoor/index/index/docId/3952

Mansky T, Nimptsch U, Winklmair C, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version
4.0. - Band 1: Erläuterungen und Definitionshandbuch für das Datenjahr 2012. Berlin: Universitätsverlag
der TU Berlin 2013. opus4.kobv.de/opus4-tuberlin/frontdoor/index/index/docId/3950

Mansky T, Nimptsch U, Winklmair C, Vogel K, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators.
Version 3.1. Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2011. opus.kobv.de/tuberlin/volltexte/2011/3004/

Mansky T, Nimptsch U. Notwendigkeit eines ungehinderten Zugangs zu sozial- und
krankheitsbezogenen Versichertendaten für die Bundesärztekammer und andere ärztliche
Körperschaften sowie wissenschaftliche Fachgesellschaften zur Optimierung der ärztlichen Versorgung.
Expertise im Rahmen der Förderinitiative zur Versorgungsforschung der Bundesärztekammer. Berlin:
2010. www.bundesaerztekammer.de/downloads/Datenzugang-2.pdf

Fuchs F, Amon M, Nimptsch U, Mansky T. A-IQI | Austrian Inpatient Quality Indicators. Berlin:
Universitätsverlag der TU Berlin 2010. opus.kobv.de/tuberlin/volltexte/2010/2722/

Mansky T, Nimptsch U, Vogel K, Hellerhoff F. G-IQI | German Inpatient Quality Indicators. Version 2.5.
Berlin: Universitätsverlag der TU Berlin 2010. opus.kobv.de/tuberlin/volltexte/2010/2610/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe