direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Elke Berger

Publikationen:

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Offermanns M, Heber R, Krause C, Busse R (2020): COVID-19 als Stresstest für das Gesundheitssystem: Eine Bestandsaufnahme der Situation in Dänemark und Deutschland. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 49-61. DOI: 10.5771/1611-5821-2020-4-5-49

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Offermanns M, Heber R, Krause C, Busse R (2020): Das Projekt „Krankenhaus: Impulse für Deutschland aus Dänemark (K:IDD)“. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 11-12.

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Aurich H, Kretzler M, Busse R (2020): Wie digitalisiert ist die Gesundheitsversorgung in Dänemark im Vergleich zu Deutschland? G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 39-48.

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Busse R (2020): Zentralisierung und Spezialisierung- Dänemarks Spezialisierungspläne als strategisches Planungs- und Steuerungsinstrument am Beispiel der Krebsbehandlung. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 31-38.

Kretzler M, Berger E, Reichebner C, Offermanns M, Heber R, Krause C, Schulz M, Busse R (2020): Deutschland und Dänemark: verschiedene Welten? Ein umfassender Vergleich der Gesundheitssysteme. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 13-20.

Reichebner C, Berger E, Eriksen A, Kretzler M, Busse R (2020): Jahrzehnte der Transformation: Eine Analyse Dänemarks Struktur- und Krankenhausreform. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 21-30.

Berger E, Busse R, Geissler A, Spies C, Weiß B (2020): Übertragbarkeit neuer Versorgungsformen in die Regelversorgung – Chancen und Herausforderungen des Innovationsfonds. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(1), 68-74.

Fuchs S, Berger E, Baier N, Busse R (2019). Suizidale Krisen bei unipolarer Depression: Welchen Einfluss haben nicht medikamentöse Maßnahmen auf deren Bewältigung?; Health Technology Assessment im Auftrag des IQWiG; HTA-Nummer HT17-03; HTA-Bericht [online].30.10.2019 [Zugriff: 01.11.2019]. Available at https://www.themencheck-medizin.iqwig.de/de/hta-berichte/08-ht17-03-suizidale-krisen-bei-unipolarer-depression-welchen-einfluss-haben-nicht-medikamentoese-massnahmen-auf-deren-bewaeltigung.124.html

Cacace M, Geradts M, Berger E (2019). Public Reporting. In: Busse R, Klazinga N, Panteli D, Quentin W (Hrsg.) Improving Quality of Care in Europe: A systematic overview of quality strategies. Copenhagen, World Health Organization and OECD. Available at https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/327356/9789289051750-eng.pdf?sequence=1&isAllowed=y

Shaw C, Gröne O, Berger E (2019). External institutional strategies: accreditation, certification, supervision. In: Busse R, Klazinga N, Panteli D, Quentin W (Hrsg.) Improving Quality of Care in Europe: A systematic overview of quality strategies. Copenhagen, World Health Organization and OECD. Available at https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/327356/9789289051750-eng.pdf?

Berger E, Busse R, Finger B, Focke K, Geissler A (2018): Krankenhaus: Impulse aus Dänemark für Deutschland. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 72(3), 19-24.

Busse R, Berger E (2018): Vom planerischen Bestandsschutz zum bedarfsorientierten Krankenhausangebot? In: Klauber J, Geraedts M, Friedrich J, Wasem J (Hrsg.) Krankenhausreport 2018: Schwerpunkt Bedarf und Bedarfsgerechtigkeit Stuttgart: Schattauer, 149-170. Available at https://bit.ly/3kYo18S

Busse R, Berger E (2018): Weniger (Standorte, Betten und Fälle) ist mehr (Zugang, Qualität und Ergebnisse): Standpunkte der Gesundheitsökonomie. In: Janssen D, Augurzky B (Hrsg.) Krankenhauslandschaft in Deutschland. Zukunftsperspektiven – Entwicklungstendenzen – Handlungsstrategien. Stuttgart: Kohlhammer, 99-113.

Pross C, Berger E, Siegel M, Geissler A, Busse R (2018). Stroke units, certification, and outcomes in German hospitals: a longitudinal study of patient-based 30-day mortality for 2006–2014. BMC Health Services Research, 18(1), 880.

Lehre:

seit WS 2017/18 Modul Gesundheitsökonomische Evaluation von Gesundheitstechnologien

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Elke Berger
+49 30 314 28702
Sekretariat H80
Raum H8175

Webseite