direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Medical Savings Accounts – Eine ökonomische Analyse des Konzeptes der Gesundheitssparkonten unter besonderer Berücksichtigung des Gesundheitssystems in Singapur

Autor
Schreyögg J

Verlag
Baden-Baden: Nomos-Verlag

 

 

Zusammenfassung

Angesichts ständig steigender Beiträge wird zunehmend deutlich, dass das deutsche System zur Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung strukturelle Schwächen aufweist. Es gilt daher, das existierende Finanzierungsmodell auf den Prüfstand zu stellen und nach innovativen Lösungsalternativen zu suchen. In dem vorliegenden Beitrag zeigt der Autor mit dem Modell der Gesundheitssparkonten neue Wege zur Finanzierung von Gesundheitssystemen auf. Am Beispiel Singapurs wird das Konzept der Gesundheitssparkonten im Hinblick auf allokative und distributive Aspekte untersucht. Ergänzt wird diese ökonomisch geleitete Analyse durch eine gerechtigkeitstheoretische Sichtweise. Anschließend wird ein Reformmodell mit Gesundheitssparkonten für eine nachhaltige Finanzierung der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung entwickelt. Der Beitrag weist einen überzeugenden Ausweg aus der Misere des derzeitigen Finanzierungssystems der Gesetzlichen Krankenversicherung und richtet sich an Fachleute in Wissenschaft und Praxis, die sich für die Finanzierung von Gesundheitssystemen interessieren. Der Autor erhielt für diese Studie den Wolfgang-Ritter-Preis und den Wissenschaftspreis für Recht und Politik im Gesundheitswesen.

Weiterführende Links

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe