direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Comparison of health care financing arrangements in Egypt and Cuba : lessons for health reform in Egypt

Autor
Gericke CA

Verlag
Diskussionspapier 2004/3, Technische Universität Berlin, Fakultät Wirtschaft und Management, Berlin
 

 

 

Zusammenfassung

Ägypten und Kuba sind Länder mit niedrig-mittlerem Nationaleinkommen, die nach mehreren Dekaden sozialistischer Führung seit den 90er Jahren Wirtschaftsreformen im Sinne einer Liberalisierung begonnen haben. Das Gesundheitsniveau der Bevölkerung in beiden Ländern ist jedoch extrem unterschiedlich. Während in Kuba die Lebenserwartung in allen Altersgruppen der Lebenserwartung in vielen Industrialisierten Ländern mit hohem Einkommen entspricht, fällt Ägypten im internationalen Vergleich durch seinen unterdurchschnittlichen Gesundheitsstatus auf. Dies sowohl im Vergleich mit anderen Ländern im nahen Osten und in Nordafrika, als auch im Vergleich mit anderen Ländern mit vergleichbarem Nationaleinkommen. Die Gesundheitssysteme in beiden Ländern haben sich in den letzten 20 bis 30 Jahren ebenfalls sehr unterschiedlich entwickelt, obwohl beide ihren Ursprung in zentralistischen Systemen mit Finanzierung durch Steuern und staatlichen Anbietern haben. In dieser Arbeit werden die Finanzierungsmechanismen in beiden Gesundheitssystemen hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, ihrer Effizienz und Gerechtigkeit miteinander verglichen, um diejenigen Mechanismen im kubanischen Gesundheitssystem zu identifizieren, die vermutlich entscheidend für den Erfolg sind. Diese Erfolgsfaktoren könnten wertvolle Anregungen für die derzeitige Entwicklung der Gesundheitsreformen in Ägypten bieten.

Weiterführende Links

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe