TU Berlin

Management im GesundheitswesenPerleth M, Busse R (2004): Health Technology Assessment (HTA) - Teil und Methode der Versorgungsforschung. Qualitätsmanagement und Gesund­heits­ökonomie 9(3): 172-176

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Health Technology Assessment (HTA) - Teil und Methode der Versorgungsforschung

Autor
Perleth M, Busse R

Verlag
Qualitätsmanagement und Gesund­heits­ökonomie 9(3): 172-176

Zusammenfassung

Lupe
Lupe

Unter Health Technology Assessmennt (HTA) versteht man eine Form der Politikfeldanalyse, die systematisch kurz- und langfristige Konsequenzen der Anwendung einer medizinischen Technologie, einer Gruppe verwandter Technologien oder eines technologiebezogenen Sachverhalts überwiegend anhand publizierter Studien untersucht. Das Ziel von HTA ist die Untersuchung von Entscheidungen in Politik und Praxis. Die Bewertung medizinischer Technologien durch HTA hat in Deutschland im System der gesetzlichen Krankenversicherung einen festen Stellenwert. Um die in klinischen Studien nicht hinreichend repräsentierte Versorgungsrealität bei der Evaluation medizinischer Technologien zu berücksichtigen, bedient sich HTA der Versorgungsforschung, die vorallem dazu dient, den Stellenwert von Technologien im Gesundheitswesen festzustellen, und so zur Prioritätensetzung und Entscheidungsrelevanz beiträgt.

Weiterführende Links

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe