TU Berlin

Health Care ManagementBusse R (2006): Methoden der Versorgungsforschung. In: Hey M, Maschewsky-Schneider U, Busse R, Häussler B, Pfaff H, Rosenbrock R, Schrappe M (Hrsg.) Kursbuch Versorgungsforschung. Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Methoden der Versorgungsforschung

Autor
Busse R
Verlag
In: Hey M, Maschewsky-Schneider U, Busse R, Häussler B, Pfaff H, Rosenbrock R, Schrappe M (Hrsg.) Kursbuch Versorgungsforschung. Berlin Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

 

 

Zusammenfassung

Lupe
Lupe

Versorgungsforschung ist durch seinen Gegenstand, die medizinische Versorgung, und nicht durch einen bestimmten Methodensatz (wie etwa die Statistik) definiert. Ein Modell zeigt, dass die medizinischen Versorgung sich wesentlich an Strukturen, Prozessen und Ergebnissen orientiert. Es dient damit der Beschreibung und Analyse, wie die „Produktion“ von Gesundheit innerhalb des Systems erfolgt, d. h. wie in system- und patientenseitigen Strukturen (Inputs) gesundheitliche Ergebnisse (Outputs) erzielt werden.

Weiterführende Links

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe