direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

CT-guided Biopsies: Quality, Complications and Impact on Treatment - A Retrospective Initial Quality Control.

Autor
De Bucourt M, Busse R, Zada O, Kaschke H, Weiss A, Teichgräber U, Rogalla P, Hein P
Verlag
RöFo 183(9): 842-8

 

 

Zusammenfassung

Ziel: Beurteilung von Qualität, Komplikationen und Einfluss auf Therapie CT-gestützter Biopsien. Material und Methoden: 265 CT-gestützte Interventionen, davon 127 CT-gestützte Biopsien, wurden durch eine digitale Datenbankabfrage aus einem Halbjahreszeitraum extrahiert und nach Patientenalter, Organ bzw. Körperareal, histopathologischem Biopsiebefund, Komplikationen und durchführendem Interventionalist klassifiziert. Ergebnisse: 51 % (65 / 127) der CT-gestützten Biopsien führten zu einem malignen Biopsiebefund und damit zu einer Modifizierung der Therapie des Patienten. Retrospektiv betrachtet waren Komplikationen in einer Streubreite von 12 - 26 % zu erwarten. Bezüglich Organ bzw. Körperareal resultierten die meisten Komplikationen bei Biopsien der Lunge (23 / 56; 41 %). 80 % der CT-gestützten Biopsien wurden ohne jedwede Komplikation durchgeführt. 2 von n = 11 Interventionalisten, verursachten signifikant weniger Komplikationen als die übrigen; zusammen führten beide 66 % aller Biopsien in dem Beobachtungszeitraum durch (84 / 127). Das Patientenalter war sowohl ein signifikanter Faktor für Komplikationen (p < 0,018) als auch für die Malignität des Biopsiebefunds (p < 0,009). Schlussfolgerung: Unsere initiale Qualitätskontrolle weist darauf hin, dass häufige CT-gestützte Biopsiepraxis des durchführenden Interventionalisten eher mit geringeren Komplikationen für Patienten einhergeht als seine grundsätzliche Erfahrung in Jahren. Patientenalter ist ein signifikanter Einflussfaktor auf Komplikationen bei CT-gestützten Biopsien, was grundsätzlich zu einem erhöhten Risiko/Nutzen-Verhältnis führt. Erwartungsgemäß erhöht das Alter ebenfalls signifikant das Risiko für ein malignes Biopsieergebnis. Komplikationen und ein malignes Biopsieergebnis waren nicht signifikant assoziiert. CT-gestützte Biopsien induzierten in über 50 % eine Therapieänderung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Zusatz / Addon