direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Europäischer Preisvergleich für patentgeschützte Arzneimittel.

Autor
Busse R, Panteli D, Schröder H, Schröder M, Telschow C, Weiss J
Verlag
In: Schwabe U, Paffrath D, Ludwig W-D, Klauber J (Hrsg.) Arzneiverordungs-Report 2017. 1. Aufl., Springer-Verlag Berlin Heidelberg, S. 195-208

Lupe

Die Preise für patentgeschützte Arzneimittel liegen in Deutschland deutlich über dem europäischen Niveau. Mit einem Warenkorb der 250 umsatzstärksten patentgeschützten Arzneimittel im Jahr 2016 in Deutschland wurden die  Herstellerabgabepreise  als öffentliche Listenpreise (Presi des pharmazeutischen Unternehmers - PpU) in deutschland mit denjenigen aus acht anderen europäischen Ländern - Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande, Österreich und Schweden- verglichen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe