TU Berlin

Management im GesundheitswesenBusse R, Berger E (2018):Weniger (Standorte, Betten und Fälle) ist mehr (Zugang, Qualität und Ergebnisse): Standpunkte der Gesundheitsökonomie.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Weniger (Standorte, Betten und Fälle) ist mehr (Zugang, Qualität und Ergebnisse): Standpunkte der Gesundheitsökonomie.

Autor
Busse R, Berger E
Verlag
In: Janssen D, Augurzky B (Hrsg.) Krankenhauslandschaft in Deutschland. Zukunftsperpektiven - Entwicklungstendenzen - Handlungsstrategien. Verlag W. Kohlhammer, S. 99-114

Produktbeschreibung

Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Ärzteschaft, Krankenkassenverbände, Behörden, Patienten- und Verbrauchervertretung sowie Wirtschaft und Patientenrecht skizzieren die aktuelle Lage der stationären Versorgung in Deutschland sowie Trends und Anforderungen an eine zukünftige Krankenhauslandschaft im Jahr 2030. Neben neuen Handlungsfeldern wie dem digitalen Krankenhaus, der Qualität als Wettbewerbsfaktor und der Kultursensibilität diskutieren Experten über so wichtige Themen wie Krankenhausstruktur und -planung, Investitionsstau, Mengendruck, das DRG-System, MDK-Prüfungen und Versorgungsmodelle der Zukunft.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe